Infos zum STRAKU

in leichter Sprache:


Das STRAKU Neckar·bogen ist das 1. inklusive* Straßenkunst·festival auf Deutsch.
Menschen mit Be·hin·der·ung machen als Künstler oder Helfer mit oder schauen zu.
Das STRAKU zeigt schöne Dinge und bringt die Menschen zusammen.
Seit 2021 ist es im Neckar·bogen·park Heilbronn.


*inklusiv = von und für Menschen mit Be·hin·der·ung


Das Programm 2022:

Die Besuch Brüder 

JOMI 

Janna Wohlfarth

Chris Blessing

Kai Bosch

Der Kofferzirkus

Fernanda Tarrech

RAHÎ

TIMME

Die bunten Mützen

The Monnwalkers

PHI

Meet & Greet im Smuk

Eröffnungsfeier für das Quartier



Mehr Informationen zum Programm:


Die Besuch Brüder | Berlin
Clownerie
Sie sind Clowns.
Sie sind Brüder.
Sie sind anders.
Sie werden Sie be·geis·tern!
Als sie 6 und 12 Jahre alt waren haben sie bei einem Kinder·zirkus mitgemacht.
Zuerst haben sie andere Sachen gemacht.
Darum machen ihre Auf·tritte jetzt noch mehr Spaß.
Und das spürt man!
Ihre Auf·tritte sind spontan und voll von Energie und Lebens·freude.
Sie nehmen die Zu·schau·er mit in die Welt der Clowns.
Wollen Sie wissen was zwei Clowns mit einem Luft·ballon und einem Laub·bläser machen?
Die beiden zeigen es Ihnen und sind dabei sehr witzig.


JOMI | Lebach-Eidenborn
Ohne Worte....
Pan·to·mi·me*
JOMI hat in Paris bei Marcel Marceau an einer Pantomime·schule studiert.
Dabei hat er auch Tanzen, Fechten, Jonglieren**, Turnen und besonderes Theater gelernt.
JOMI macht Menschen auf der ganzen Welt mit seiner Kunst glücklich.
Das macht er schon seit Jahren.
JOMI ist taub.
Er will das die Menschen verstehen wie wichtig Pan·to·mi·me ist.
Das will er weil die Welt so laut und unruhig ist.
Um was geht es in seinen Auftritten?
Es geht um Menschen um ihn herum.
Es geht auch darum, was man an der Welt verbessern könnte.
Er macht sich auch über viele Sachen lustig.

*Pantomime = Wenn Clowns nicht reden aber trotzdem zeigen, was passiert.
**Jonglieren = Sachen in die Luft werfen und wieder fangen.

Janna Wohlfarth | Dorsten
JannaCycle Show
Einrad·akrobatik*
Janna fährt schon ihr ganzes Leben lang Einrad.
Was das heißt zeigt sie bei ihren Auf·tritten. Sie macht besondere Tricks und kann mit Hüten jonglieren**.
Am Ende von ihren Auf tritten klettert sie auf ein großes Einrad.
Dann jongliert sie 3 Meter über den anderen Menschen.
Janna erzählt auch von ihrem Leben als Welt·meister·in im Einrad fahren.

*Akrobatik = Turnen mit ver·schie·den·en Sachen. Zum Beispiel auf einem einem Einrad.
**Jonglieren = Sachen in die Luft werfen und wieder fangen.


Chris Blessing | Stuttgart
Die Weisheit des Feuers
Jonglage*
Chris Blessing ist aus Stuttgart.
Er jongliert und spielt mit Feuer.
In dieser Feuer·geschichte kommt er von einer Reise zurück.
Er will anderen Menschen erklären wie man mit Feuer spielt.
Das hat er von einem alten Feuer·meister gelernt.
Sein Auf·tritt ist wie eine Reise mit Musik.
Das Feuer ist sehr wichtig bei seinen Auf·tritten.
Es stellt das Leben dar.

*Jonglage = wenn jemand jongliert = Sachen in die Luft werfen und wieder fangen.

Kai Bosch | Stuttgart
Slampoetry-Show*
Außerdem engagiert er sich für Inklusion und leitet Workshops in den Bereichen Poetry Slam und kreatives Schreiben.
Kai Bosch schreibt Texte und erzählt sie seit 2014 bei Auftritten.
Seine Texte erzählen witzige Sachen die ihm passiert sind.
Er hat auch 3 Bücher geschrieben.
Kai Bosch hatte schon über 250 Auf·tritte.
Inklusion* ist ihm sehr wichtig.
Er leitet auch Kurse in denen er Menschen beim Schreiben hilft.

*Slampoetry-Show = Der Künstler trägt seine Texte selbst in besonderer Art und Weise vor
**Inklusion = wenn Menschen mit Be·hin·der·ung mit Menschen ohne Be·hin·der·ung zusammen Sachen machen.

Der Kofferzirkus | Sommerland / Niederlande
Ar·tis·ti·sches* Theater
2 Koffer.
2 Menschen.
Ein kurzes Treffen.
Es geht schnell vorbei.
Flie·gen·de Keulen.
Tan·zen·de Bälle.
Versteckte Blicke.
Kunst wird mit Mimik** gemischt.
Daraus entstehen wunder·schöne Momente.

*Ar·tis·tisch = Künst·ler·isch. Wenn etwas Kunst ist.
**Mimik = Wenn jemand sein Gesicht bewegt. Mimik zeigt wie man sich fühlt.

Musik:


Fernanda Tarrech | Uruguay
Fernanda Tarrech kommt aus Montevideo in Uruguay.
Sie singt mit Gefühlen aus Süd·amerika und eine Stimme voller Traurigkeit.
Seit 5 Jahren spielt sie auf der Straße.
Dann schmeckt der Kaffee besser und die Fuß·gänger freuen sich.
Ihre Musik bringt die Leute zum nachdenken.
Von was lässt sich Fernanda ins·pi·rie·ren*?
Von der Natur und Momenten wenn sie auf Reisen alleine war.
Und von ihrer Familie aus Brasilien.

*ins·pi·rie·ren = wenn einem Sachen Ideen geben, ins·pi·rie·ren sie einen.


RAHÎ | Heilbronn / Stuttgart
RAHÎ sind zwei Geschwister aus Stuttgart.
Sie verbinden Rap und Soul in ihrer Musik.
Sie machen mit dem Produzent Şahin Kablan Alternative Hip Hop auf Deutsch.
Sie mussten aus ihrer Heimat fliehen und wirken daher sehr echt.
Deshalb haben sie viele Preise gewonnen.
Ihre Musik klingt ganz besonders.
Die Texte der Lieder sind ihnen auch wichtig.
Sie singen über wichtige Themen und Sachen die ihnen passiert sind.


TIMME | Esslingen
TIMME hatte seinen 1. Auf·tritt mit der Gitarre als er 12 Jahre alt war.
2018 hat er eine Straßen·musik·tour durch Süd·deutschland gemacht.
Er liebt ehrliche und akustische* Musik.
Die Tour hat ihn auch ins·pi·riert**.
Seine Texte sind ehrlich und manchmal auch witzig.
TIMME ist 22 Jahre alt und erzählt in seinen Liedern von seinen Gefühlen.

*akustisch = Musik die nicht durch Technik lauter gemacht wird.
**ins·pi·rie·ren = wenn einem Sachen Ideen geben, ins·pi·rie·ren sie einen.

Tollhousegang | Heilbronn
8 Menschen mit geistiger Be·hin·der·ung und 2 Menschen ohne Be·hin·der·ung haben im Februar 2019 eine Band ge·gründet.
Ihre Musik ist inklusiver* Rock.
Nach Corona sind sie besonders motiviert für ihre Auf·tritte.
Die e·van·ge·li·sche Stiftung Lichtenstern, die Aktion Mensch und die Thomann Stifung helfen ihnen dabei.
Es ist ganz normal, dass Menschen mit Be·hin·der·ung·en hier mit·machen.
Weil das nicht überall so ist, ist die Band etwas ganz besonderes.

*inklusiv = von und für Menschen mit Be·hin·der·ung


Die bunten Mützen | Heilbronn
Seit 2014 gibt es die Band.
Wir mögen uns.
Wir sind sehr verschieden.
Wir spielen sehr gerne mit·einander.
Wir spielen sehr gut mit·einander.
Alle haben ihre Lieblings·lieder zum spielen mit·gebracht.
Wir lernen gerne neue Menschen kennen.


The Moonwalkers | Freiburg / USA
Die Moonwalkers gibt es seit 2008.
Manchmal gehen Menschen aus der Band oder es kommen neue dazu.
Gerade spielen 8 Menschen mit und ohne Be·hin·der·ung mit.
Sie proben fast jede Woche weil es ihnen Spaß macht.
Und sie wollen besser werden.
In den letzten 4 Jahren hatten sie fast 20 Auf·tritte.
Einer war auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg.


PHI | Esslingen
Die Band PHI hat sich nach einem Zeichen aus Mathe benannt.
Sie vermischt Soul, Funk und Rock in ihrer Musik, das sind verschiedene Musikrichtungen.
Das kommt einem bekannt vor, aber auch irgendwie nicht.
Sie schreiben ihre Lieder selbst über Sachen, die ihnen passiert sind und ihre Gefühle.
Sie singen auf Englisch.
Mal laut und mal leise.


Meet & Greet im Smuk
Wenn das STRAKU zu schnell vorbei ging, kannst Du noch zum Nachtreffen gehen.
Ab 19 Uhr sind die Künstler und die Zu·schauer im Smuk eingeladen.
Da gibt es Musik und kühle Getränke.


Eröffnungsfeier für das Quartier
Die Aktion Mensch unterstützt im Neckar·bogen die Inklusion*.
Seit 3 Jahren bringen sie mit Kunst und Sport die Menschen zusammen.
Sie haben vor, den Menschen zu zeigen, wie sie sich gegenseitig am besten helfen können.
Das machen sie auch zusammen mit der Stadt Heilbronn.
Das Be·geg·nungs·zen·trum in der Theodor-Fischer Straße 18 wird zum STRAKU 2022 eröffnet.
Nora Zeltwanger und ihr Team laden Sie ein.
Es gibt ein buntes Programm und Snacks und Getränke.

*Inklusion = wenn Menschen mit Be·hin·der·ung mit Menschen ohne Be·hin·der·ung zusammen Sachen machen.


Das STRAKU Neckar·bogen ist das 1. inklusive* Straßen·kunst·festival in Deutsch·land.
Sie möchten das es weitergeht?
So können Sie dem STRAKU helfen:
• Als Ehren·amtlicher am STRAKU Tag.
• Melden Sie sich dafür bitte bei samira.hadi@straku-festival.com
• Wenn Sie uns Geld geben machen Sie das STRAKU möglich.
• Dann zeigen wir Sie auch bei unserer Werbung.
• Melden Sie sich dafür bitte bei philipp.falser@straku-festival.com

*inklusiv = von und für Menschen mit Be·hin·der·ung

UNTERSTÜTZER

VERANSTALTER

philipp.falser

rhetoriktrainer.kulturmanager.sprecher

www.philippfalser.de